Zum wissn

Richard Riehl ist viel durch die Welt gereist, bis er sich im Bayerischen Wald niederlies und die Blaslhöhe unter seine Fittiche nahm. Und alles nur der Liebe wegen. 

"Die Blaslhöhe bedeutet mir alles. Es ist mein Leben, mein Lebenswerk."

Am 25.12. 2008 wurde das Kaffeehaus Blaslhöhe in ihrer jetzigen Form eröffnet.  

Ursprünglich ein Wirtshaus, wurde die Blaslhöhe in den 70er Jahren von der Bäckerfamilie Hausner gekauft und ging in den folgenden Jahrzehnten eine Reihe an Pächtern durch. Nachdem der langjährigen Pächter überraschend kündigte, entschieden sich die Tochter der Familie Annette mit ihrem damaligen ersten Mann Siggi das Cafe weiterzuführen. Es nahm jedoch ein Ende nach dem tragischen Tod ihres Mannes. Erst durch Richard Riehl und seiner Liebe für seine Frau und dem Kaffeehaus erwachte das Kaffeehaus mit neuem Leben.

Max, Annette und Richard Riehl

Richard Riehl

1966 in Nürnberg geboren und aufgewachsen, absolvierte Richard Riehl seine Ausbildung als Konditor. Nach seinem bestandenen Meister als Konditor zog es ihn hinaus in die Welt. Stationen waren in Frankreich, Österreich, in der Schweiz und in Deutschland, wobei er sich nie für länger niederlies.

Bis 2007, bis er nach Lam kam und er für seine große Liebe Annette hier blieb. Ein Jahr später eröffnete er das Kaffeehaus und seit diesem Tag ist und bleibt er ein Lamerer, und bereut seine Entscheidung nie.

Richards 5 Backtips

-       Viel Zeit lassen
-       Gute Lebensmittel aussuchen und dabei nicht sparen
-       Auf chemische Zusatzmittel verzichten
-       dem Teig viel Ruhe geben
-       Und alles was du machst, mach es mit Liebe und wenn du keinen Bock hast, mach es morgen